Archiv der Kategorie: Uncategorized

Afrika mal anders

Wie schnell eine fixe Idee in die Tat umgesetzt werden kann, habe ich im Dezember wieder einmal feststellen können. Hatten Papa und ich einige Monate zuvor mal spaßeshalber angedacht, im Dezember in die Sonne zu fahren, waren wir am Morgen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

2000 Kilos

…sind genau die Strecke, die wir innerhalb von 8 Tagen zurückgelegt haben. Denn entgegen unseres Verständnisses, dass „Kilos“ Kilogramm sind, wird die Abkürzung „Kilos“ dieserorts auch für Kilometer genutzt. Gut, ergibt natürlich Sinn, steckt ja auch das Wort „Kilos“ drin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

2000 Kilos

…sind genau die Strecke, die wir innerhalb von 8 Tagen zurückgelegt haben. Denn entgegen unseres Verständnisses, dass „Kilos“ Kilogramm sind, wird die Abkürzung „Kilos“ dieserorts auch für Kilometer genutzt. Gut, ergibt natürlich Sinn, steckt ja auch das Wort „Kilos“ drin … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Heavenly Sent

Kaum zu glauben, dass ich nun schon wieder nur noch 3,5 Wochen in meiner geliebten zweiten Heimat habe, bevor es wieder nach Deutschland geht. Vor dem Abschied fürchte ich mich jetzt schon wieder ungemein. Zwar habe ich einerseits die Hoffnung, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen

Ankommen…

Eine Woche ist es jetzt schon wieder her – das Rückkehrerseminar vom DSJW. Ich fuhr mit sehr gemischten Gefühlen nach Wiesbaden: ich freute mich, meine heißgelieten Potchies wiederzusehen, ich wusste aber auch, dass die Tage sehr schwer und emotional werden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | 1 Kommentar

The last curtain call

Seit ziemlich genau einem Monat hat mich der deutsche Boden wieder… Ob ich mich darüber freue? „Nein“ zu sagen, wäre irgendwie hart, aber entspricht irgendwie auch der Wahrheit… Es vergeht nicht ein Tag, an dem ich mich nicht zurückwünsche – … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Sei ein Mann!

Es war der 16. Juni 2014 – gegen 20:30 kommen drei der großen Jungs singend und tanzend in Shelter gesprungen „Es ist so weit! Es ist so weit!“ Was zur Hölle ist wie weit? Ich weiß, die Schulferien fangen jetzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentar hinterlassen